Dies ist die archivierte Version des Blogs vom 05.01.2017. Aktuelle Beiträge findest du unter thomas-leister.de
 

Gerade bin ich über eine skurrile Aufzeichnung einer „Domian“-Folge gestoßen, in der ein „Flat Eather“ anruft und felsenfest behauptet, die Erde sei eine Scheibe und die Menschheit werde von Reptiloiden eingenommen. In den letzten Monaten bin ich öfter mal in Kontakt mit merkwürdigen Verschwörungstheorien gekommen, darunter:

  • Der Klassiker: „9/11 war ein Inside-Job“
  • HAARP löst Naturkatartrophen aus
  • Chemtrails vergiften uns
  • Nazis leben auf der Rückseite des Monds
  • USA bauen Konzentrationslager, um Menschen systematisch zu töten
  • Deutschland ist kein Staat, sondern eine GmbH
  • Wir werden von Reptiloiden unterwandert, die uns vernichten wollen
  • Juden wollen die Weltherrschaft
  • Der Holocaust wurde von den Juden erfunden
  • Die Erde ist im Inneren leer
  • Die Erde ist eine Scheibe
  • Die Mondlandung der Amerikaner ist gefälscht
  • u.v.m.

… Vieles ist auch hier nochmal schön zusammengefasst: Rayk Anders: Wenn alle Verschwörungstheorien wahr wären.

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte ich sogar schon das Vergnügen, mit einem offensichtlich geistig Verwirrten eine Stunde lang zu telefonieren und mir in aller Ruhe sein Weltbild erklären zu lassen. Er hat angerufen. Meine Nummer hatte er damals aus dem Impressum dieses Blogs. Zuerst wollte er sein Laptop nur Software-technisch abgedichtet haben – dann wurde ich eine Stunde lang zu seinen Theorien unterrichtet. Frontalunterricht: Zwischenfragen waren nicht möglich – der Redeschwall war stärker als mein Geschick, ihn beim Reden zu unterbrechen. So war es mir am Ende noch nicht einmal mehr möglich, mich freundlich zu verabschieden. Ich musste weg, und mir blieb trotz mehrerer Versuche, eine Verabschiedung zu meistern, nur noch übrig, das Telefonat einseitig zu beenden. Der Anrufer hatte mit seiner Nummer anschließend seinem Premiere-Auftritt auf der Blockierliste meiner DSL-Routers. War trotzdem eine interessante und lehrreiche Erfahrung. Lehrreich, weil ich einem ähnlichen Anrufer heute schon nach 3 Minuten Redeschwall oder bei eindeutigen Anzeichen zu seiner Absicht die Verbindung kappen würde. Interessant, weil mir bis dahin nicht das Ausmaß unserer Bildungsprobleme klar war.

Bei jeder einzelnen der Theorien frage ist mich: Wer glaubt sowas wirklich? Wie kann es sein, dass Leute in der heutigen Zeit von diesen Theorien derart überzeugt sind, dass sie so viel Zeit in die Verbreitung „Erkenntnisse“ investieren und sogar zur Gewalt greifen? Haben wir ein so krasses Bildungsproblem? Ist den Leuten langweilig? Sind diese Leute geistig krank und brauchen dringend eine Therapie? Oder macht sich der ein oder andere einfach nur einen Spaß daraus und will mit maximalem Aufwand und ohne Rücksicht auf seinen Ruf einfach nur seine Mitmenschen auf den Arm nehmen?

Gut möglich, dass einige der Verschwörungstheoretiker einfach nur Spaß an der Sache haben und sich für nichts zu schade sind. Da wird leichtgläubigen Menschen tagsüber Bullshit aufgetischt, um Abends dann in den Keller zu gehen und darüber zu lachen. „Haha. Doofe Leute. Die glauben ja echt alles“. Oder aber: „Haha, blöder Thomas! Der glaubt tatsächlich, dass ich den Quatsch ernst meine!“

Und andererseits gibt es da vermutlich noch diejenigen, bei denen schlechte Bildung, die Nichtbeachtung durch Mitmenschen und psychische Probleme zusammenkommen. Diese Menschen  brauchen dann nur etwas, um sich wichtig zu machen, Aufmerksamkeit zu bekommen und sich elitär zu fühlen. Und ich glaube, das ist ein ganz wichtiger Punkt: Leute verbreiten Verschwörungstheorien, um in beschränkten Rahmen zumindest ein wenig an der Gesellschaft teilzuhaben oder durch einen gewissen Personenkreis Wertschätzung zu erfahren. Lieber als pseudo-elitärer VT-ler mit gleichgesinnten diskutieren, als sich Zuhause bei einer Dose Bier vor dem Fernseher zu langweilen.

Das Internet als Medium, welches so gut wie jedem in unseren Breitengraden zugänglich ist, trägt meiner Meinung nach maßgeblich zur Verbreitung von Verschwörungstheorien bei. Das ist nicht die Schuld des Internets – das liegt in der Natur der Sache. Allerdings sollten wir zusehen, dass wir unsere Gesellschaft für das Thema sensibilisieren, z.B. indem landläufige Verschwörungstheorien im Unterricht behandelt werden. Aufgabenstellung im Unterricht könnte für die Schüler sein, Material zur wasserdichten Widerlegung der Theorien zu sammeln. So lernen unsere Schüler, ihren eigenen Kopf zu benutzen und abstruse Theorien selbstständig zu überprüfen.

Verschwörungstheorien wird man nie ganz eindämmen können (und letztendlich ist ein kleiner Teil der Theorien ja vielleicht nicht ganz zu widerlegen: Wer hatte zuvor schon die Massenüberwachung durch die NSA gesehen, für die es zweiffellos Beweise gibt? Diese Menschen waren zuvor als „Spinner“ abgetan worden), aber: Irgendwo gibt es einfach eine Grenze zwischen möglichen „Verschwörungen“ (oder einfach vermuteten Misständen, die nicht an die Öffentlichkeit geraten sollen) und absolut schwachsinnigen Theorien, die jeglichen Rahmen wissenschaftlich erklärbarer Vorgänge sprengen.

Nazis mit Flugscheiben auf der Rückseite des Monds. Reptiloide, die uns ausrotten wollen. Ich bitte euch – macht euch nicht lächerlich. Wer mit solchen Geschichten daherkommt, braucht sich über meinen Spott nicht zu wundern. Der ist nur verdient.

 

 


Post published on 31. Oktober 2016 | Last updated on 19. November 2016
Tags:   

Diesen Blog unterstützen

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich über einen kleinen Obolus :-) Bitcoin QR Code

PayPal-Seite: https://www.paypal.me/ThomasLeister
Meine Bitcoin-Adresse: 15z8 QkNi dHsx q9WW d8nx W9XU hsdf Qe5B 4s

Siehe auch: Unterstützung

Informationen zum Autor

Thomas Leister

Geb. 1995, Kurzhaar-Metaller, Geek und Blogger. Nutzt seit Anfang 2013 ausschließlich Linux auf Desktop und Servern. Student der Automobilinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Landshut.

9 thoughts on “Verschwörungstheorien – macht euch doch nicht lächerlich

  • Das verlinkte Video komprimiert alles, was man über diese Leute wissen muss, in kürzeste Zeit.

  • Interessanter Artikel. Ich gebe Dir in vielen Punkten recht, doch bei 9/11 habe ich sehr tiefe Zweifel an der offiziellen Version der Ereignisse. Ok, Du warst damals gerade mal6 Jahre alt, ich war 40 und mit einer fundierten Ausbildung in einem Ingeneiurberuf. Und da glaubt man es einfach nicht, wenn ein Wolkenkratzer wie WTC 7 so einfach in sich zusammenkracht, obwohl er gar nicht von irgend einem Flugzeug getroffen wurde. Und wenn das runterkachen dann noch so toll nach „controlled demolition“ aussieht und ganz zufällig mit dem Wolkenrkatzer möglicherweise belastende Akten der Stock Exchange Commission im Enron-Skandal vernichtet werden, dann sind das für meine Begriffe leider zu viele Zufälle. Solche Dinge wie der Reisepass von Atta der dann auch noch relativ unversehrt rumflattert machen die Sache auch nicht besser.

    Ich würde mich gerne vom Gegenteil überzeugen lassen, aber bislang hat noch keiner eine plausible Erklärung für viele Ungereimtheiten bringen können. Der offizielle Erklärungsversuch für WTC 7 war eine Computersimulation die nach 7 oder 8 Jahren belegen sollte, was passiert ist. Man hat offensichtlich so lange „simuliert“ bis man ein Szenario fand das als Erklärung herhalten kann.

    Und auch der 5. Punkt Deiner Liste ist natürlich offensichtlicher Unsinn. Die Amis brauchen keine Konzentrationslager um Leute gezielt zu töten, dazu haben sie doch ihre Drohnen. Womit sich eigentlich der Kreis schon wieder schließt, warum soll ich einer Regierung trauen die öffentlich Massenmorde macht und dafür keinerlei Konsequenzen tragen muss?

  • Sicher man muss nicht jeder Modetheorie nachlaufen (Kondensstreifen…) aber alles leichtfertig
    als Verschwörungstheorie abzufertigen ist auch falsch.

    Die Geheimdienste überwachen alles, jeden und überall. LOL Verschwörung!!!
    Der Klimawandel wurde von Menschen verursacht. Verschwörung!!!
    Die USA führt Krieg im nahen Osten um sich das Öl zu sichern. Verschwörung!!!

  • echt jetzt? Mir ist ja damals schon sehr negativ aufgefallen, wie Du mit einem Video, das einen Schmied zeigt, der ein Stück Stahl zum Schmelzen bringt und dann mit langer Hebelwirkung umknickt, beweisen wolltest, dass Stahl um den Schmelzpunkt herum keinen Widerstand entgegenbringt. Du wolltest uns so erklären, warum das Trade Center im freien Fall fällt. Die Stahlträger in einem Hochhaus sind aber vertikal belastet. Vier Strohhalme können vertikal Erhebliches an Gewicht tragen, knicken aber bei seitlichen Kräften schnell um. Vertikale Kräfte werden auch noch nah am Schmelzpunkt erheblich abgefedert. Da greifen keine seitlichen verbiegenden Kräfte wie in Deinem Video, und selbst dann wäre der Widerstand nicht gleich null. Auf keinen Fall fällt dann das Gebäude im freien Fall, und schon gar nicht symmetrisch, denn der Schmelzpunkt tritt trotz Kaminwirkung des Gebäudes nicht überall gleichzeitig auf. Jeder, der in Physik keinen Fensterplatz hatte, müsste diese Lüge SOFORT durchschauen. Wenn das dann über die Medien nicht publiziert wird, sondern kaschiert, gibt es nur eine Schlussfolgerung: unsere Medien dienen nur den Herrschenden, nur der Macht, die sich als Weltpolizei aufspielt und völkerrechtswidrige Kriege führt. Hast Du nicht bemerkt, dass nach 9/11 mithilfe der dadurch verbreiteten Terrorangst ein Gesetz nach dem anderen verabschiedet wird, um uns der Totalüberwachung immer weiter unterzuordnen? Warum nutzt Du Linux, wenn Dir anscheinend egal ist, ob Bigbrother mit liest oder nicht? Ist Dir nicht klar, dass man ohne Privatsphäre der Willkür eines Staates oder der Weltmacht wehrlos ausgeliefert ist? Ist Dir nicht klar, dass eine totalitäre Weltmacht auch vom eigenen Volk nie wieder abzuwählen ist? Erkennst Du an den gelöschten Facebookartikeln nicht, dass freie Meinungsäußerung schon längst eine Illusion geworden ist? Dass gerade die, die vom Establishment noch nicht durch mediale Gehirnwäsche auf Linie gebracht worden sind, bekämpft werden? Wie dick muss es noch kommen, bis einer wie Du erkennt, das Orwells Prognose im Vergleich zu den heutigen Zuständen noch angenehm war?

    Ich bin mir nicht sicher, ob Du wirklich so blöd bist, oder nur so provokativ vorgehst, um die gehirngewaschenen Herdentiere aufzuwecken. Ist ja klar, dass man gegen die totalitäre Weltpolizei, die sogar ISIS erschaffen hat, nicht gerne mit Klarnamen vorgeht. In diesem Fall brauchen wir aber noch viel mehr dieser provokativen Aktionen. In einem xmpp Gruppenchat hab ich schon versucht, die Leute gegen Dich zu mobilisieren. Sie sollten z.B. mal vorübergehend Deinen Trashserver wirklich in die Tonne klopfen, weil man zur Demo solche Feinde der Freiheit auch mal verachten sollte. Die Freiheit steht schon dermaßen mit dem Rücken zur Wand, dass man mit Personen, wie Du sie zumindest spielst, nicht zimperlich umgehen sollte. Hat natürlich kaum einer nachvollziehen können. Gibt eben fast nur noch Zombies, die die Nachrichten der Tagesschau höher bewerten als physikalische Gesetze.

    Solltest Du aber echt auch zu den ganz Eingeseiften gehören, kann man auch sagen, dass Du mit Deinem Artikel versuchst, die Freiheit für alle Zeiten abzuschaffen. Du stellst damit die größte und offensichtlichste Verarschung der Menschheit auf eine Stufe mit den lächerlichsten Verschwörungstheorien, die das Internet zu bieten hat. Wäschst damit also die offizielle Darstellung zu 9/11 rein. In diesem Fall fällt mir ein Wort für Dich ein, dass Dich für diesen Fall perfekt beschreibt: WELTVERRÄTER!!!!!!!!!!!!!

    https://www.heise.de/tp/features/9-11-Skepsis-erreicht-den-Mainstream-3367312.html

    https://alles-schallundrauch.blogspot.com/

    • Welche Grösse hat dein Aluhut?

      Ich liebe Leute, die vom heimischen Sofa aus ihre Verschwörungstheorien im Internet zusammenklicken und uns dann auftischen wollen, dass wir alle verdummen.

      Aber wie auch bei den lieben Reichsmitbürgern: Diskutieren sinnlos. Wenn man deren Meinung nicht vertritt, braucht man gar nicht den Mund öffnen.

    • Zoooooombiieees

  • Hallo Thomas,

    ich betreibe selbst einen Blog und mir ging es bereits ganz ähnlich, daß ich bereits Anrufe erhielt und die Leute einfach ungefragt ihren Frust von der Seele redeten. Gerne höre ich mir das an, auch wenn ich persönlich anderer Meinung bin aber ich ärgere mich schon etwas darüber, daß meine Daten ungeschützt im Impressum stehen. Bisher habe ich noch keine wirklich negativen Erfahrungen gemacht, aber besonders beim Thema Verschwörungstheorien könnte es ja sehr schnell dazu kommen.

    Zum Thema Verschwörungstheorie an sich:
    Was du da an Beispielen aufzählst ist schon starker Tobak. Aber ich habe schon zuviele Theorien eintreten sehen, als daß man es einfach ignorieren kann. Besonders im Bereich IT und Totalüberwachung ist ja zu 100% alles eingetroffen, wofür man vor wenigen Jahren als Aluhutträger beschimpft wurde. Davon konnte man schon vor dem Jahr 2000 lesen, also lange bevor Snowden kam.
    Auch sogenannte Operationen unter falscher Flagge sind so gut dokumentiert und öffentlich einsehbar, wer das für eine VT hält ist einfach nicht gut informiert.
    Aus aktuellem Anlaß die Wahlfälschung: die Leute würden sich Wundern wie oft das wirklich vorkommt. Die wurde auf Geheiß in anderen Ländern häufig durchgeführt. Da gibt es durch Historiker keinerlei Widerspruch.
    Wettermanipulationen als Waffe, darüber gibt es seriöse wissenschaftliche Aufsätze, gleichzeitig gilt es öffentlich als VT. Ja, auch über sogenannte „Chemtrails“. Wie weit verbreitet das Phänomen wirklich ist, da bin ich eher skeptisch, aber das gibt es und ist in gewissen wissenschaftlichen Communities überhaupt nicht umstritten.

    Das Wort „Verschwörungstheoretiker“ ist oft als Mittel mißbraucht worden, um Andersdenkende zu diskreditieren. Deshalb würde ich mich dagegen verwahren, wenn so etwas in der Schule „gelehrt“ werden würde. In so einem Unterricht würde es ganz sicher nicht um eine „platte Erde“ oder sowas gehen, sondern vor allen Dingen um alltagspolitische Fragen. Da ist die Schwelle zur politischen Einflußnahme dann wirklich sehr schnell übertreten.
    Quellenarbeit und eine wissenschaftliche Methodik, das würde ich mir auch so wünschen, wird in der Realität seit Bologna aber nicht einmal mehr an den Universitäten gelehrt und an der Schule schon mal gar nicht. Offensichtlich finden wir das dann auch noch gut, weniger Bildung und gleichzeitig immer weniger demokratische Mitbestimmungsbrechte. Ein Schelm, wer da gleich wieder an eine VT denkt.

  • Was sie uns bewusst nicht beibringen! – ((Historisches Grundwissen im Finanz- u. Medienwesen))
    1.) Vergiss was du im TV gesehen, in der Zeitung gelesen und in der Schule gelernt hast!
    2.) Versuche offen für Alles, daher „neutral“ gegenüber allem Neuen zu sein, denn Veränderungen beinhalten das gesamte Leben!
    3.) Traue auch diesem Video nicht und überprüfe den Inhalt dieser Informationen, denn auch die Ersteller des Videos können Fehler gemacht haben. (*auch nur Menschen)
    4.) Wenn du Punkt 3 nachgegangen bist, wirst du selbst wissen was zu tun ist! https://www.youtube.com/watch?v=ywAxeJkYYL0

  • Der Begriff Verschwörungstheorien ist so oder so banane. Vor allem wenn man sich die aufgelisteten Themen mal ansieht. Da geht es von total lächerlichen DIngen hin zu so was wie 9/11 was eigentlich bewiesen ist, dass die offizielle version der USA nicht stimmt. Das ist dann keine Verschwörungstheorie mehr, sonder einfach gesunden medien kompetenz die man braucht um das zu erkennen. Aber das haben die wenistens scahfe da draußen leider. Die in die glotze gaffen und jeden schrott glauben was ARD und ZDF einem vorkauen. (gibt übrigens auch genug beweise für manipulierte dokus und berichte, die unter anderem von russischen medien aufgedeckt wurden…)

    Einfach mal auf youtube nach Dr. Daniele Ganser suchen, Historiker und Friedensforscher. Der wird auch sehr gerne von ignoranten unwissenden als Verschwörungstheoretiker betitelt. Was wirklich witzig ist.


Comments are closed.